Direkt zum Inhalt
Partner Hub

We've detected you're visiting from:

Go to local site Stay here
Zurück zu Nachrichten

Aspen Pumps Group 15 Juli 2021

Die Aspen Pumps Group macht sich auf den Weg.

Delivering hands on training for the HVAC/R industry

Aspens "Training Trailer" hat kürzlich über 2.500 km zurückgelegt, um Unternehmen in Österreich praktische Lernerfahrungen zu vermitteln.

Im letzten Jahr war es aufgrund von Abriegelungen auf der ganzen Welt eine Herausforderung, persönliche Schulungen durchzuführen, da viele Kurse aufgrund von Einschränkungen online stattfinden. Die praktische Natur der HVAC/R-Branche bedeutet, dass zwar einige Online-Lernmethoden möglich sind, aber es gibt Elemente innerhalb des Kurses, die von Angesicht zu Angesicht durchgeführt werden müssen. Die Auszubildenden müssen in der Lage sein, ihre Kompetenz zu demonstrieren, da sie mit Kältemitteln umgehen und sowohl mit Wasser als auch mit Elektrizität arbeiten.

Ralf Kauke, Key Account Manager für Aspen Pumpen Deutschland, hat sich mit dem Aspen Pumpen-Trainingsanhänger auf den Weg gemacht, da sich nun einige Beschränkungen lockern. Der Anhänger enthält Produkte aus dem gesamten Aspen-Produktportfolio: Aspen Pumps (Kondensatabsaugpumpen), Big Foot (nicht-penetrierende Dachunterstützungssysteme), Xtra (Zubehör), JAVAC (spezielle HVAC/R-Werkzeuge) und Advanced (HVAC/R-Reinigungschemikalien). Der Anhänger ermöglicht es Aspen, in ganz Europa herumzufahren und das praktische Lernen in einer Vielzahl von Unternehmen zu unterstützen.

Ralf erklärte: 'Es war eine sehr intensive, anstrengende, aber schöne Woche, in der wir die Leute nach der Schließung wieder geschult haben.'

Schulungen waren schon immer ein wichtiger Teil des Aspen Ethos, da die Unterstützung der Ausbildung in der Branche entscheidend ist, um weiterhin beste Praktiken zu gewährleisten. Produktspenden an Hochschulen, digitale Schulungsprogramme und Roadshows mit dem Schulungsanhänger sind Teil von Aspens Bestreben, die Ausbildung in der Branche zu unterstützen.

Der Trailer war über eine Woche auf Tour in Österreich und besuchte verschiedene Unternehmen, wo Ralf eine intensive Produktschulung durchführte. In dieser Zeit legte der Trailer über 2.500 km zurück!